Maskerade-Trier
Hallo und herzlich willkommen beim Forum zu Blut und Spiele, der Trierer Vampire Live Runde. Wesentliche Inhalte sind nur für angemeldete User zu lesen, während für alle Gäste nur Krümel abfallen.
Das Forum bietet Hintergrundinfos zum Spiel, eine Anlaufstelle für Deinen Charakter, Diskussionsmöglichkeiten, natürlich das Regelwerk und schlicht alles, was wir bis dato ausgearbeitet haben.
Wenn Du also Interesse hast, melde Dich an!

Pros und Contras 28ster März

Nach unten

Pros und Contras 28ster März

Beitrag  blackbox am Mo März 30, 2009 2:57 am

Da ich gestern irgendwie meinen Anschluss an die Feedbackrunde verpasst hatte möchte ich noch mal schreiben was ich mir von gestern so im Gedächtnis behalten habe.
Fände auch nicht schlecht wenn ihr eure Eindrücke nochmal postet, dann ist die Chance geringer das wir was vergessen/übergehen wenn wir die nächste Runde planen.
Das hier ist das was mir nach einer bis 6 Uhr morgens durchzechten Nacht noch im Kopf geblieben ist, also kein Anspruch auf Vollständigkeit.

Contras:
- An erster Stelle steht da imo der OT-Maskeradenbruch. Das hätte so nicht passieren dürfen, und Thomas hat Recht das wir da als SL viel zu spät reagiert haben.
- Die langen Wege... klar, die Innenstadt als Offlimits-Bereich war ne nette Idee aber am Schluss zog es sich doch ganz schön. Da hätten wir besser planen sollen.
- Lautsprecheransage per Telefon. Es war zu leise, es war nichtmal klar ob im Keller Empfang ist. Auch gerade kein Ruhmesblatt für uns.
- Doch ein wenig stark gerailroadeter Plot. Ich war eigentlich eher froh das der so effektiv unterlaufen wurde Wink
- Wir hätten den Plot genauer auf die Spielercharaktere zuschneiden sollen. Klar das war durch die Umstände schwer, aber nicht unmöglich und hätte besser laufen können.
- Zeitweise Orientierungslosigkeit im Palastgarten. Da gab es auch eine Stelle an der ich und Martin plötzlich allein unterwegs waren wo ich mich dann gefragt hab ob es nicht eher unser Job wäre bei den Spielern zu bleiben ... klar hat sich durch die Umstände so ergeben, aber SL vor Ort wär schon nicht schlecht.
- Es gab tatsächlich zu viel Wechseln zwischen OT und IT. Naja, auch das kann man beim nächsten Mal mehr beachten. Ist auch zu nicht geringem Teil mit meine Schuld gewesen, führt es auf mangelnde Erfahrung zurück. Stimmt aber auc hdas die Luft am Ende einfach raus war.
- Wir sollten uns SL intern nochmal auf die Auswirkungen einzelner Disziplinen verständigen. Da gab es zB bei Auspex 1 unterschiedliche Ansichten was das bringt und was nicht.
- Das wir es nicht mehr geschafft haben am Schluss die Menge auf dem Flur einzubinden und nachher vor allem noch die SL unten im Keller war. Allgemein zuviel Konfusion.
- Die Ahnin ... wir hätten wissen sollen das man nicht einfach so auf eine Stimme am Telefon hört, selbst wenn sie scheinbar in der Lage ist einen ständig zu beobachten.
- Der vorzeitig abgebrochene Zweikampf tut mir leid wegen der Mühe die Sascha und Thomas da rein gesteckt haben ... andererseits (siehe Pro 1 Smile)
- Allgemein ein Plot der sich auf dem Papier bessr anhörte als er in Wirklichkeit war... meine Lektion die ich daraus ziehe wäre den Abend das nächste Mal ein bisschen modularer zu gestalten, ein paar Anreize zu bieten die man aufgreifen kann aber nicht muss. Ich hab auch im Nachinein ein wenig den Horror vermisst, da sollte es imo in Zukunft mehr von geben. Wink
- Merke, auch wenn man unsterbliche, untote Typen spielt ist man immer noch ein Mensch. Mann ist meine Kondition kaputt. Glaube ich sollte mal laufen gehn oder so. ^^
- Meine dämlichen Nossihände die zwar toll aussahen aber höchstgradig unpraktisch waren. Da muss ich mir noch ne andere Alternative einfallen lassen. Ähnlich die Maske mit der ich doch mehr probs hatte als gedacht. Naja, abschließend gilt zu sagen es gibt zu allem immer ein erstes Mal.

Spieler kann ich fast überhaupt nicht kritisieren, außer...
- Es sollte klar sein das man sich, wenn man am Spielabend zu spät kommt und andere Verpflichtungen hat vor Spielbeginn an- abmeldet. Wenn das nicht geht, macht man sich halt nen schönen Videoabend anstatt an letzter Stelle noch reinzuplatzen und gut ist. Das wäre für mich ne Sache von Respekt gewesen, naja, aber auch nicht weiter wild.
- Es sollte genauso auch klar sein das man dann nicht einfach nen neuen Charakter mitschleppt den die SL in kürzester Zeit absegnen muss vor allem nicht wenn man für solche Fälle schon einen anderen Chara hat.
- Einen Vampir der es nötig hat einem Toten die Füsse abzuschneiden um sie für nen Zehner zu verkaufen, dann kombiniert mit der Attitüde eines archetypischen Elysium-Schnösels fand ich irgendwie ziemlich befremdlich. Wie kams dazu?
Meine Empfehlung: Wenn einem der Spielstil einer Domäne so sehr nicht passt (scheint ja für euch rein garnichts positives gegeben zu haben gestern) dann ist das halt Pech. Sucht man sich halt eine andere wos für die eigenen Vorlieben passender läuft und alle sind zufrieden. Edit: Ich könnte mich hier natürlich auch irren. In dem Fall wäre es nett wenn ihr uns schreiben würdet was euch gefallen hat und wo/ob ihr Verbesserungspotential/ einen Kompromiss in die Richtugn des von euch gewünschten Spielstils absehen könnt.

Pros:
- Die tragisch schief gelaufene Aktion des durch sein Gewissen gequälten Jonas. Grosses Kino. Ich bin ja dafür ein Fanmail System einzuführen damit man in solchen Fällen welche geben kann.
- Martin Müller/Herr Schmidt fand ich gut und überzeugend gespielt. Die Paranoia-Sequenz in meinem Zimmer war grosse Klasse, genauso wie die Szene an den Kaiserthermen. Ich habs ja schon fast bereut in der Verfolgergruppe gewesen zu sein.
- Connor(auch ein klasse Saboteur) und Rahel kamen ebenfalls extrem souverän rüber. Das sie auf einmal ein glaubwürdiges Team von VS-Agenten waren ... sehr cool. Vor allem wie ihr es immer geschafft habt den irritierten Müller aus der Innenstadt rauszuhalten...
- Der ständig schnüffelnde, wachsame Gangrel Klaas... toll ausgespielt. Teilweise ist einem da schon ein Schauer über den Rücken gelaufen.
- Der Ventrue der als alle nachher draußen waren mit der Schrotflinte eisern die Stellung gehalten hat und die schweigsame Torri die das ganze mit nem spöttischen Lächeln auf den Lippen beobachtet hat.
- Eigentlich wart ihr alle toll! ^^
- Das ihr euch nicht an unseren Schnitzern aufgehalten habt und das Beste draus gemacht habt. Dafür bin ich sehr dankbar.
- Sascha und Martin hat man imo ihre grosse Spielerfahrung angemerkt und sie sind wirklich gut mit ein paar schwierigen Situationen umgegangen.
Ich hoffe mal das ich mir da in mancher Hinsicht noch eine Scheibe abschneiden kann. Mal schauen.
- Ich war ja wirklich beeindruckt was da für ein umfassendes Arsenal zum Vorschein kam... und zum Grossteil auch noch selbstgebastelt? Sagt mal Bescheid wenn ihr sowas nochmal macht, zu mehr als Zeitungen mit Tape zu umwickeln und braun anzumalen hats bei mir ja noch nicht gereicht. ^^
- Der unterhaltsame Abend Nacht Morgen mit Adrian, Jan, Xenia, Larion und Martin ... sry das ich schon so kaputt war und euch dann irgendwann rausschmeissen wollte Wink
- Allgemein nette Gespräche mit ner Menge Leute OT wie IT.
- Das es dem überwiegenden Anteil der Leute wohl doch ziemlich Spaß gemacht hat. Mir auch, freue mich jetzt schon aufs nächste Mal.
Hat jemand da Location -Vorschläge? Es war ja von weiter draußen im Wald die Rede... fänd ich gut damit die Jungs ihre Waffen auch mal richtig zur Geltung bringen können ( füttert diesen armen Thread http://maskerade-trier.forumieren.com/elysium-f4/locationvorschlage-t50.htm er ist ganz alleine)
Allgemein fänd ichs cool wenn bzgl Location/Spielstil/Welt/SL Augenmerk bitte auf... mehr Wünsche geäußert würden Smile

Fledermaus
bunngrel
avatar
blackbox
Admin


Nach oben Nach unten

Re: Pros und Contras 28ster März

Beitrag  Zauberelefant am Di März 31, 2009 10:24 am

Zu Bemängeln gibt es für mich eigentlich nichts. Ich weiß, was ich beim nächsten Mal besser machen will, und bei allem anderen dürfte es wohl Konsens geben.

Toll fand ich....

Es wird einen zweiten Spielabend geben!
Es wurde keiner verhaftet, verletzt, niemand hat geweint, am Ende waren alle halbwegs zufrieden und es gingen nur die Sachen schief, die ohnehin nicht hätten klappen können. Und man äußerte den Wunsch nach mehr.

PowerPlayer
Ich hab das richtig verstanden? Keiner von Euch hat vorher Vampire Live gespielt? Chapeau! Gemessen daran, dass sich naturgemäß kein Spielstil entwickelt hat (das folgt noch), alles neu war, die Regeln noch incht auswendig sitzen und der Plot bisweilen verreist war, habt ihr Euch verdammt gut geschlagen.

Nette Leute
Also, ich will das ganze ja nicht nur wegen Bier und netter Gespräche machen - aber ganz ohne wärs nicht so schön :-) Aber es hat mal gut getan, mit den echten Leuten hinter den Spielern einen gemütlichen Sonntagmorgen frühzuschoppen...

Insofern bin ich ein zufriedener Mann. Möge der nächste Spielabend noch besser werden!

Zauberelefant
Erstgeborener


Nach oben Nach unten

Re: Pros und Contras 28ster März

Beitrag  Funke am Mi Apr 01, 2009 9:39 pm

Was mir nur gerade auffällt: Macht bitte beim nächsten Mal Bilder! Bilder sind ein großes Aushängeschild: Die Leute die da waren freuen sich und die Leute die noch nicht da waren können sich ein Bild von allem machen..

Funke
Ahn


Nach oben Nach unten

Re: Pros und Contras 28ster März

Beitrag  blackbox am Mi Apr 01, 2009 11:57 pm

Stimmt, das ist völlig untergegangen. Guter Tip.
avatar
blackbox
Admin


Nach oben Nach unten

Re: Pros und Contras 28ster März

Beitrag  Funke am Fr Apr 03, 2009 4:15 am

Das mit den Telefonaten war auch nicht so gut.. Man hat oftmals nicht wirklich verstanden was gesagt wurde (Lärm um einen herum) und irgendwie.. kam dadurch auch nicht wirklich dieses "Einem von euch wird die Ehre erteilt ein Kind zu erschaffen" rüber. Vor allem da man nichts nachfragen konnte.
Hmhm..

Funke
Ahn


Nach oben Nach unten

Re: Pros und Contras 28ster März

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten